NEWS

EARTHWORK-WANDERUNG

 

Zwei Wanderungen anlässlich der ART SAFIENTAL Finissage

20. Oktober 2018
11.00 bis 16.00 Uhr Earthwork-Wanderung mit Mirja Busch, Teil I
Safiental–Tenna bis Günner Hütta

21. Oktober 2018
10.00 bis 16.00 Uhr Earthwork-Wanderung mit Mirja Busch, Teil II
Safiental–Bruschgaleschg bis Camanaboda

Earthwork Planted


DELIRIUM

 

Mirja Busch

14. bis 23. September 2018

 

WERK is pleased to present our second exhibition; „Delirium“ by artist Mirja Busch. „Delirium“ is a spatial installation that presents a large collection of self-distilled book spirits from art theory books & philosophy. The bar installation will be open this Friday and Saturday, September 14 & 15 at 18 – 22 h.

on facebook

WERK
Weserstrasse 28
12045 Berlin



Land Art Intervention

EARTHWORK PLANTED

ART SAFIENTAL

Schweiz — Safiental

Horizontal – Vertikal

Biennale für Land und Environmental Art

07. Juli 2018 bis 21. Oktober 2018

Earthwork Planted



Open Studios

SPECIES OF SPACES

23.06.2018 14.00 bis 20.00 Uhr

Gruppenausstellung mit Kathrin Ganser, Mirja Busch, Nina Maria Küchler, Ruth Weigand

Species of Spaces

Atelierhaus rs20
Rungestraße 20
10179 Berlin Mitte



Artist Talk

TALK & TASTING

 

Anne Julie Arnfred & Mirja Busch

Donnerstag, 24. Mai 2018 17.00 bis 18.00 Uhr

In connection with the installation Delirium, presented on Overgaden’s 1st floor during Art Week, Mirja Busch will in conversation with curator Anne Julie Arnfred talk about the thoughts behind the work and her artistic practice. Subsequently, it is possible to taste the distilled art theory. The event is in English. The installation is part of the format Overgaden Project.

Talk & Tasting

Watch on YouTube

Overgaden.
Institut for Samtidskunst
Overgaden Neden Vandet 17
DK-1414 København K



Einzelausstellung

DELIRIUM

 

Mirja Busch

Dänemark

Einzelausstellung anläßlich der Art Week Copenhagen für Overgaden Projects

Dienstag, 22. Mai bis Sonntag, 27. Mai 2018 13.00 bis 17.00 Uhr

As part of Overgaden Project, we present the installation Delirium by the German artist Mirja Busch. The installation is conceived as a library-like bar, where a number of famous art-theoretical texts are transformed into spirits poured into beautiful flacons through a distillation process that humorously thematises the often extensive use of theory in art world.

Overgaden.
Institut for Samtidskunst
Overgaden Neden Vandet 17
DK-1414 København K

www.overgaden.org



Open Studio

NEUKÖLLNER PRODUKTION

Mit Arbeiten von Yuki Jungesblut

20. bis 21. Januar 2018 12.00 bis 17.00 Uhr

Studio Mirja Busch
Weserstrasse 28
12045 Berlin Neukölln


TURTLE LAB OPEN STUDIO DAYS: GHOST STATIONS

02. bis 03. September 2017

Mit Mirja Busch, Yuki Jungesblut, David Krippendorff, Mira O’Brian, Sharon Paz,
Craig Stewart and the Ghost Members

Konzert bei FIT Freie Internationale Tankstelle
Schwedterstr. 261
mit Jakob Dobers und Wolfram DER Spyra

TURTLELAB STUDIOS
Schwedterstr. 262
10119 Berlin

www.turtlelabberlin.com



Lecture Series

PICTURE BERLIN

Mirja Busch
Artist Talk

18. Juli 2017 20.00 Uhr

at PICTURE BERLIN Summer Session’s Lecture Series

on facebook

tête
Schönhauser Allee 161a
10435 Berlin



Open Studio

NEUKÖLLNER PRODUKTION

14. bis 15. Januar 2017 15.00 bis 20.00 Uhr

Studio Mirja Busch
Weserstrasse 28
12045 Berlin Neukölln


RECHERCHESTIPENDIEN

im Bereich der zeitgenössischen Bildenden Kunst 2016 des Berliner Senats

Förderergebnisse Recherchestipendien 2016


A TOAST TO A GHOST

Eröffnung am Samstag, den 16.07.2016 ab 19.00 Uhr
Finissage & Barbecue am Samstag, den 30.07.2016 ab 19.00 Uhr

RAE SPACE FOR CONTEMPORARY ART BERLIN
Gustav-Adolf-Straße 145
13086 Berlin


ART SAFIENTAL

 

Schweiz

2. Juli 2016 bis 16. Oktober 2016

u.a. mit Atelier für Sonderaufgaben (CH), Delphine Chapuis Schmitz (F), Com&Com (CH), Jaffa Lam (HK), Les Frères Chapuisat (CH), H.R. Fricker (CH), Filippo Minelli (I), Raumlabor (D)

open daily
ART HIKING MAP

PLANTING LAND ART

Mirja Busch
Sechs Steine von US Land Art Arbeiten der 1960er wurden an sechs Orten im Safiental in den Boden gepflanzt. Die Sites der Steine bilden eine exakt gerade Linie von 10 KM Länge. Der erste Stein liegt in Tenna. Die Steine / Orte sind mit GPS-Code markiert und können besucht werden. Eingetragen auf einer Karte kann diese Linie als Messeinheit in der Landschaft genutzt werden.

artsafiental.ch


SCHWEBEN

 

Zwischen Illusion und Präzision, Transzendenz und Transparenz eine kulturgeschichtliche Themenausstellung

4. Juni 2016 bis 18. September 2016

LUFTMUSEUM AMBERG
Eichenforstgäßchen 12
92224 Amberg



E-Novella

WAS BISHER GESCHAH

 

Pathetic Sympathy Seekers

12. Mai 2016 bis April 2017

IMAGE MOVEMENT
Oranienburger Straße 18
10178 Berlin

Pathetic Sympathy Seekers – Was bisher geschah



Book Launch

STUDIO STUDIES

 

Operations, Topologies and Displacements

United Kingdom

18. Februar 2016 16.00 — 18.00 Uhr
RHB Room 137 A
Goldsmiths, University of London

19. Februar 2016 18.30 — 20.30 Uhr
Design Culture Salon
Clore 55, Victoria and Albert Museum

Studio Studies Poster